Orangerie in Gotha

Thüringentag 2011

vom 8. bis 10. Juli in Gotha

Parken und Shuttle für nur sechs Euro

1. Juli 2011

Wer sein Auto dort abstellt, zahlt eine Gebühr von sechs Euro, die nicht nur das Parken einschließt, sondern auch den Shuttle-Service mit Bus oder Bahn. Das Ticket gilt für bis zu fünf Personen pro Fahrzeug zum Festgelände und wieder zurück.

Drei Parkplätze mit zusammen knapp 10.000 Stellflächen werden zum Thüringentag eingerichtet und nahezu rund um die Uhr bewirtschaftet. So günstig war die Fahrt mit Öffentlichen Verkehrsmitteln noch nie! Da nur ein Ticket pro Fahrzeug ausgegeben wird, ist es wichtig, dass die Gruppe gemeinsam Bus oder Bahn nutzt.

Wer über die Autobahn kommt, wird Richtung Boxberg gelotst, aus Erfurt über die B 7 kommend geht es Richtung Schmitz CargoBull und aus Mühlhausen und Bad Langensalsa kommend wird zum Volksparkstadion ausgeschildert. Die Waldbahn und die Busse der RVG fahren bis nachts um 2 Uhr mindestens alle 15 Minuten. In der Innenstadt sind alle Straßen außerhalb des Ringe wie an anderen Tagen des Jahres auch regulär befahrbar. Dazu gehören die Ringstraßen Bürgeraue, Gartenstraße, Huttenstraße und Friedrichstraße. Gesperrt ist der Kern des Zentrums, außer von 2 Uhr nachts bis 9 Uhr früh. Alle bekannten Parkplätze stehen nicht zur Verfügung. Das Benutzen der Park-and-Ride-Parkplätze wird also dringend geraten. Wohnmobile können das gesamte Wochenende für 10 Euro parken (Shuttle in die Innenstadt eingeschlossen).



Mit freundlicher Unterstützung unserer Premiumsponsoren

Kreissparkasse Gotha Baugesellschaft Gotha mbH Deutsche Bahn Fernwärme Stadtwerke Gotha GmbH Oettinger Brauerei GmbH Stadtwirtschaft Gotha GmbH TA OTZ TLZ