Orangerie in Gotha

Thüringentag 2011

vom 8. bis 10. Juli in Gotha

Park der Sinne | Schlosspark

Park der SinneAusruhen vom Trubel in der grünen Lunge Gothas:
Der Schlosspark lädt während des Thüringentages nicht nur zum Spaziergang ein, sondern schärft auf Schritt und Tritt die Sinne. Die vier Elemente Luft, Wasser, Feuer und Erde werden an mehr als zwölf Stationen auf ganz eigene Art wahrgenommen. Riechen, Sehen, Hören, Fühlen und Schmecken werden zu einem besonderen Erlebnis. Gespickt mit verschiedenen Kunstwerken, wird der Schlosspark auf diese Weise zu einer Entdeckungsreise für Groß und Klein. Am Abend laden Lichtinstallationen zum Verweilen ein.

Station 1: Der Eingang zum Park der Sinne, die Unterführung des Schlosszuganges, wird in farbiges Licht getaucht.

Station 2: Eine Bilderleinwand aus Kunstwerken sämtlicher Bildungseinrichtungen Gothas verwandeln den Hang des Schlossbergs in eine Galerie.

Kunst-TunnelStation 3: Fotomotive und Geräusche der Stadt werden in einem acht Meter langen Kunst-Tunnel neben dem Parkweg kunstvoll inszeniert.

Station 4: Kunstwerke setzen im Park Akzente und sorgen für ein bleibendes Sinnenerlebnis.

Station 5: Wer kennt die Namen verschiedener Kräuter? Im Kräuterhof können viele Kräuter-Sorten mit allen Sinnen erkundet werden. Sitzgruppen und ein kleiner Marktbereich mit Verkaufsständen laden zum Verweilen ein.

Station 6: Der Balkon mit Blick auf die Orangerie verzaubert mit Lichtinstallationen und stilvollen Sitzgelegenheiten.

Station 7: Eine wahre Wohltat und Erfrischung für die Sinne bedeutet ein Gang durch das Kneippbecken der ganz besonderen Art. Der Kneippgang führt entlang eines Wasserpfads, durch ein Nebeltor, Treppen hinunter zu dem kalten Wasser in einem mit Kies aufgefüllten Bachbett.

Station 8: Der Barfußpfad verbindet den Wasserpfad und den Bereich des Grill- und Feuerplatzes. Nur wer mit nackten Füßen über Kies, Sand, Mulch, Splitt und diverse andere Materialien läuft, macht die einzigartige Sinneserfahrung.

Station 9: Der Grill- und Feuerplatz bietet die Gelegenheit zu einer Unterhaltung im Feuerschein. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Stockbrot zu braten.

Station 10: Große Freuden für die Kleinen: Auf dem Kreativspielplatz neben dem Teeschlösschen können sich Kinder austoben und ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Station 11: Zwischen dem südlichen Parkeingang und dem Teeschlösschen können Jung und Alt das Seillaufen üben.

Station 12: Am Teeschlösschen können die Besucher ihre Sinne testen. Der Kindergarten Teeschlösschen bereitet dazu Kostproben und Tastkästen vor.

Station 13: Im Süden des Parks verwöhnen blütevolle
Staudengärten die Sinne.

< Zurück zur Programmübersicht

Mit freundlicher Unterstützung unserer Premiumsponsoren

Kreissparkasse Gotha Baugesellschaft Gotha mbH Deutsche Bahn Fernwärme Stadtwerke Gotha GmbH Oettinger Brauerei GmbH Stadtwirtschaft Gotha GmbH TA OTZ TLZ